Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


http://myblog.de/denise-in-costa-rica

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Finca in Limón

Der Tag auf der Finca war total toll. Um halb 6 sind wir morgends los gefahren mit fast der ganzen Familie. Mama, Papa, und einer der Soehne mit Frau, Sohn und Schwiegermutter. Die Fahrt hat ca 3 Stunden gedauert. Wir haben zwischendrin noch eine Pause gemacht, um zu fruehstuecken. Und in den Bergen haben wir auch einmal kurz gehalten, um uns die Gegend anzugucken. Dann wollte Jose losfahren, obwohl Clara noch gar nicht im Auto sass... Als wir auf der Finca ankamen, haben wir erstmal eine knapp 2stuendige Fahrt mit dem Traktor gemachtl. Dafuer hat Alejandro, der Sohn des Freundes von Jose, einfach 2 Bretter auf den Anhaenger gebunden. Das waren dann unsere Baenke und da sassen wir dann mit Regenschirmen in der Hand, um uns gegen die Sonne zu schuetzen ;D Die Fahrt war sehr holprig, wir wurden ganz schoen durchgeschuettelt. Wir sind die ganze Zeit ueber das Grundstueck von denen gefahren, das ist echt riesig, Wir haben auch Affen gesehen und Papageien gehoert. Irgendwann hat Alejandro dann gefragt, ob wir Pfeilgiftfroesche sehen wollen. Dafuer mussten wir allerdings erstmal einen kleinen schlammigen Abhang runter und dann auf einem rutschigen Baumstamm ueber einen kleinen Fluss balancieren. Aber ich bin nicht ausgerutscht und ins Wasser gefallen, was mich echt gewundert hat... Haben dann ein paar kleine rote Pfeilgiftfroesche gesehen. Ich wusste gar nicht, dass die SO winzig sind! Und dann wieder zurueck ueber den Baumstamm, aber wir haben es wieder alle geschafft. Grade so... Wir sind dann wieder zurueck zur Finca gefahren und dort gab es erstmal Mittagessen. Spaeter konnten wir dann noch ein bisschen reiten. Allerdings gab es nur 2 Pferde. Wir sind dann nur ein bisschen ueber eine Wiese hinter dem Haus geritten, aber nur im Schritt und ein bisschen Trab. War ein wenig langweilig, aber trotzdem schoen. Die Pferde waren zum Glueck auch ziemlich klein (so hatte ich keine Probleme drauf zu kommen ;D) und sehr lieb. Dann sind wir auch schon bald wieder zurueck gefahren. Mit dem Wetter hatten wir echt Glueck. Wir sind grade eine paar Minuten gefahren, da hat es angefangen zu schuetten. Aber so richtig. Irgendwann war Stau auf der Strasse und dann haben wir gewendet und sind eine kleine Schotterstrasse lang gefahren. Die war ziemlich ueberflutet. Richtige Sturzbaeche und die Autos waren ziemlich tief im Wasser.

Okay, Problem: Ich kann keine Fotos mehr hochladen, der Speicherplatz ist voll. Das ist jetzt echt beschissen... Muss mir erstmal ueberlegen, wie ich das jetzt mache und hoffe, dass ich euch so schnell wie moeglich wieder Bilder zeigen kann...

15.10.08 00:25
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung